FAQs

Warum muss Schmutzwasser gereinigt werden?

Bäche, Flüsse, Seen und das Grundwasser, welche auch Vorfluter genannt werden, können von Natur aus gewisse Verschmutzungen vermindern und abbauen. Tatsächlich aber reinigt sich das Wasser nicht von selbst, sondern die darin vorhandene Kleinlebewesen (Mikroorganismen) übernehmen diese umfangreiche Aufgabe. Vor allem Bakterien und tierische Einzeller nehmen die organischen Schmutzstoffe als Nahrung auf. Sie gewinnen dadurch [...weiterlesen]

2021-04-26T17:30:25+00:00|

Kanalinspektion

Unter Kanalinspektion versteht man in der Regel eine TV-Befahrung des Rohrnetzes der Kanalisation. Um zeitnah die Ursache für Verstopfungen in Rohr-, Leitungs- und Kanalsystemen zu finden, Lecks zu orten oder Kanäle nach kommunalen Regelungen turnusgemäß zu kontrollieren, werden TV-Kanalinspektionen in den Haupt-und Anschlußkanälen durchgeführt. Bei dieser Technik fährt eine mobile Kamera durch die Leitungen. Mit [...weiterlesen]

2021-04-26T17:28:21+00:00|

Grundstücksentwässerungsanlagen

Der Begriff „Grundstücksentwässerungsanlagen“ ist in der Satzung als „die Einrichtungen eines Grundstücks, die dem Ableiten des Abwassers dienen, bis einschließlich des Kontrollschachtes“ definiert.

2021-04-26T17:27:27+00:00|

Alle Wege führen nach Neufinsing

Das Schmutzwasser von 105.000 Einwohnern fließt in der Kläranlage in Neufinsing zusammen. Täglich verarbeitet die Kläranlage durchschnittlich 17.000 m³ Schmutzwasser. Maximal werden an einem Tag ca. 20.000 m³ Schmutzwasser verarbeitet. Sie ist eine von etwa 40 bayerischen Großkläranlagen. Mit ihr kommt die verborgene Welt des Schmutzwassers ans Tageslicht. Viele vermuten hier den anrüchigsten Teil der [...weiterlesen]

2021-04-26T17:25:49+00:00|

468 km Kanalnetz

Im Entsorgungsgebiet des gKu VE München-Ost sind 98 Prozent der Anwohner an die zentrale Kanalisation angeschlossen. Das anfallende Schmutzwasser wird größtenteils in freiem Gefälle gesammelt und zur Kläranlage geleitet. Sonderbauwerke wie 41 Pumpstationen und 19 reine Kompressorstationen sind dazu notwendig, die je nach Gelände den Druck für den Transport des Schmutzwassers aufbauen oder ausgleichen. Mit [...weiterlesen]

2021-06-22T07:03:21+00:00|

Woher kommt unser Wasser?

Wenige Kilometer von den am gKu VE München Ost beteiligten Gemeinden entfernt, südlich von Zorneding, erstreckt sich ein vorwiegend wald- und landschaftlich genutztes Gebiet am Rande der Münchner Schotterebene. Unter einem Wasserschutzgebiet von ca. 4 x 10 km Ausdehnung liegt in einer Tiefe von ca. 20 bis 40 m unser Grundwasser, gereinigt durch die unterschiedlichen [...weiterlesen]

2021-04-26T17:23:00+00:00|

Die Zukunft des „blauen Goldes“ in Zeiten des „Wasserrausches“

Nach Gerard Mestrallet, dem Unternehmensleiter des französischen Energieversorgungskonzerns GDF Suez, ist Wasser das Öl des 21. Jahrhunderts. Die Zeitschrift „Capital“ spricht, in Anlehnung an den Goldrausch, vom „Wasserrausch“. Zwar sind zwei Drittel unseres „blauen Planeten“ mit Wasser bedeckt, davon aber nur 2,6 Prozent Süß- und von dem wiederum nur 0,3 Prozent Trinkwasser. Würde das gesamte [...weiterlesen]

2021-04-26T17:21:36+00:00|

Knappheit und Verantwortung

Heute haben weltweit 1,2 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Töpfer schätzt, dass „nur fünf Prozent der Abwässer weltweit gereinigt werden.“ Vor diesem Hintergrund muss sich jeder von uns verpflichtet fühlen, seinen Beitrag zum Wasserschutz zu leisten. Beim Aufdrehen des Wasserhahns, dem Verschmutzen des Wassers oder dem Bedienen der Toilettenspülung sollten wir an die [...weiterlesen]

2021-04-26T17:18:58+00:00|

Wird Wasser für immer und in ausreichender Menge für alle Lebewesen vorhanden sein?

Es spricht einiges dafür, so sind doch rund 72% der 510 Mio. km³ umfassenden Erdoberfläche mit Wasser bedeckt. Der Wasservorrat der Erde beträgt immerhin 1,4 Mrd. km³. Obwohl Wasser die am häufigsten vorkommende Substanz auf der Erde ist, sind von dem vorhandenen Volumen nur 2,53% Süßwasser, 97,47% dagegen Salzwasser. Etwa zwei Drittel der Süßwasservorräte sind [...weiterlesen]

2021-04-26T17:17:57+00:00|

Warum Wasser lebenswichtig ist.

Wasser ist Leben. Rund zwei Drittel unseres „blauen Planeten” Erde besteht aus Wasser ebenso unser Körper. Ohne Wasser ist kein Leben möglich. Entsprechend kostbar ist dieser Stoff, der in drei Aggregatszuständen vorkommt – flüssig, gasförmig und gefroren. In einem ewigen Kreislauf zirkuliert Wasser durch all unsere Lebenssphären. Es steckt in jedem Nahrungsmittel und reinigt in [...weiterlesen]

2021-04-26T17:16:54+00:00|
Nach oben